28
Mai
12

Hartheu-Spanner


Hartheu-Spanner - Siona lineata

Hartheu-Spanner – Siona lineata

Schmetterlinge – Falter – Nachtfalter – Spanner – Geometridae – Hartheu-Spanner – Siona lineata – Schmetterlingsfotos – Schmetterlingsbilder – Naturfotografie – Fotos – Bilder

Hartheu-Spanner (Siona lineata)
 

Am Pfingstsonntag (27. Mai 2012) bot sich nachmittags die Gelegenheit, mit der Kamera durch die Natur zu streifen. Eine Stunde lang (von 14 bis 15 Uhr) war ich auf der Sulzbachtalaue in Dudweiler unterwegs, und zwar auf dem kurzen Abschnitt zwischen St. Avolder Straße und Herrensohrer Weg. Ich hoffte, dort vor allem Schmetterlinge anzutreffen. Aber trotz des schönen Wetters – es war sonnig und warm, aber nicht heiß – sind mir erstaunlich wenige Schmetterlinge begegnet.
Zunächst streifte ich durch die Böschung am rechten Ufer. Dort habe ich nur einen einzigen Schmetterling gesehen, nämlich einen weiblichen Kleinen Sonnenröschen-Bläuling (Aricia agestis), der sich auch aus der Nähe fotografieren (und anhand der Nahaufnahmen auch bestimmen) ließ.
Auf dem Rückweg am linken Ufer entlang sah es nicht viel besser aus. Dort sah ich vier oder fünf Braune Tageulen (Euclidia glyphica), einen Grünader-Weißling (Pieris napi) und einen leuchtend gelben Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni), der munter an mir vorbeiflatterte.
Und außerdem – allein dafür hat sich der Spaziergang voll gelohnt – ist mir noch der schöne Hartheu-Spanner (Siona lineata) begegnet, der auf dem Foto zu sehen ist. Erfreulicherweise war es nicht sonderlich schwer, das Tier zu fotografieren. Es flatterte zwar munter durch die Gegend, ließ sich aber immer wieder kurz darauf nur wenige Meter weiter an einem Grashalm nieder. So sind mir ein paar schöne Aufnahmen aus unterschiedlichen Perspektiven gelungen.
Durch die verschiedenen Perspektiven wurde ein bemerkenswerter Unterschied zwischen der Unterseite und der Oberseite deutlich: Auf der Unterseite zeichnen sich die Adern sehr deutlich ab, sie erscheinen fast schwarz. Auf der Oberseite erscheinen sie wesentlich schwächer. Wenn jedoch – wie auf dem Foto – durch die Lichtverhältnisse der Falter gewissermaßen „durchleuchtet“ wird, sind auch von der Oberseite her die Adern deutlich zu erkennen.
„Der Hartheu-Spanner fliegt in einer Generation von Mai bis Juli [und er ist] auf Magerrasen mit trockenen Bereichen anzutreffen“ (Wikipedia).

***

Advertisements

0 Responses to “Hartheu-Spanner”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.


eBook Schmetterlinge


Ronald Henss
Die Schmetterlings-Party
Ein Schmetterlinge-Bilderbuch
Amazon Kindle Edition

eBook-Tipp


Alfons Pillach, Ronald Henss
Tierisch gut!
Gedichte und Fotos
eBook Amazon Kindle Edition

Tweets

Statistik

  • 71.032 Aufrufe
Advertisements